Das Theater

Ein neues Theater entsteht: Ein Theater für und in Strausberg und darüber hinaus. Die Andere Welt Bühne.
Das ehemalige Wasserwerk des Fernmeldezentrums der DDR, eine entkernte Halle mit baulichen Erweiterungsmöglichkeiten, wird von einer Gruppe Theaterschaffender als Theaterraum entwickelt. Ziel ist ein Theaterbetrieb und eine Compagnie mit einem spar tenübergreifenden, inhaltlich vielfältigen Ansatz und einem breiten Angebot an Kulturveranstaltungen. Den roten Faden, der sich sowohl durch die künstlerische als auch die pädagogische Arbeit zieht, bildet der Standort des Theaters. Das östlich von Berlin sich befindende Gelände der „Anderen Welt“, das ab Ende der 1970er Jahre als Fernmeldeknotenpunkt der DDR gedacht wurde, bildet mit diversen Funktionsgebäude, Hallen, seinem unterirdischen Bunker, ein imposantes und zugleich historisch irrwitziges Gelände und wirft, daran gespiegelt, gesellschaftliche Fragestellungen auf, an denen das Theater sowohl künstlerisch als auch betrieblich seine Haltung entwickelt. „Fürchtet Euch nicht: in Strausberg entsteht ein Theater“ (Theater der Zeit, 9/2018, Ralph Hammerthaler) Die Headline dieser Rezension über die Andere Welt Bühne trifft das aktuelle Geschehen auf den Kopf.
Einen neuen Theaterstandort abseits der Metropole Berlin zu etablieren, erfordert Visionen und Realitätssinn, Mut und Widerstandskraft, Menschen und Infrastruktur. Die Andere Welt Bühne hat einen großartigen Anfang gewagt, das Areal der „Anderen Welt“ ermöglicht neue, ungeahnte Möglichkeiten für innovative künstlerische Arbeiten.

2019 gehen das Produktionskollektiv theater.land – ohne eigene Spielstätte – und die Andere Welt Bühne eine thematische wie künstlerische Symbiose ein. Beide Kollektive ergänzen sich personell wie materiell, menschlich wie strukturell in bester Weise. In der brandenburgischen Theaterlandschaft gehen die Andere Welt Bühne und theater.land damit einen neuen Weg. Beiden ist sehr daran gelegen, neue freie Theaterstandorte nachhaltig zu etablieren und auszubauen. Orte an denen Theater – auch und gerade für eine jüngere Generation – neu gedacht und entwickelt werden kann, Orte, die neue Identifikation ermöglichen. Das Ziel ist ein durchgehender bzw. regelmäßiger Spielbetrieb für die Andere Welt Bühne.